Neue Talentdiagnostik Software für die nachhaltige Personalentwicklung

KI-gestützte Verfahren etablieren sich Stück für Stück auch im Personalwesen. Neue Wege sind gefragt wenn es um die langfristige Mitarbeiterbindung geht. Ein neu entwickeltes Verfahren zur Talentdiagnostik schafft Ansatzpunkte und Orientierung für eine nachhaltige Personalentwicklung. 

*Neue Talentdiagnostik Software für die nachhaltige Personalentwicklung*

  • Talentdiagnostik Software mit neuem KI-gestützten Frageverfahren geht an den Start 
  • Langfristiger Nutzen für das betriebliche Gesundheitsmanagement 
  • Für Recruiting- und Personalentwicklungsprozesse einsetzbar

Wie kann Personalentwicklung - vor allem im Blick auf das betriebliche Gesundheitsmanagement - nachhaltig, fair und objektiv gestaltet werden? Personalentwicklung bedeutet fundierte Entscheidungen zu treffen für die Zukunft einzelner Mitarbeiter und damit für das ganze Unternehmen - nur aufgrund welcher objektiven Daten kann hier angesetzt und entschieden werden? Dieser Frage hat sich die Stepout Trainings GmbH im Rahmen intensiver Forschungen in den letzten drei Jahren gewidmet.  Das Ergebnis ist eine KI-gestützte, selbstlernende Software für die Personalabteilung von morgen - die Talentdiagnostik. 

Die Talentdiagnostik setzt da an wo konventionelle Persönlichkeitstests schwächeln und nutzt ein dynamisches Frageverfahren. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Teilnehmer die gleichen Fragen erhält wie ein Kollege sind damit äußerst gering. Der Pool enthält derzeit rund 980 Fragen aus denen 70 dynamisch ausgewählt werden.

Selbstlernende Software testet KI-gestützt und manipulationssicher

Im Testing werden Charaktereigenschaften sowie die Reaktionszeiten zwischen den Fragen mit einbezogen. Eine Besonderheit: Die soziale Erwünschtheit wird erkannt herausgerechnet und als talentausgewiesen. Durch die Programmierung der Software erhalten komplexere Persönlichkeitstypen auch automatisch komplexere Hinterfragungen. Der Mitarbeiter wird durch einen circa 30-minütigen Online-Test geleitet. Verschlüsselt wird der Zugang über eine ID. Die Personalabteilung erhält das Ergebnis anonymisiert. Dadurch wird größtmögliche Objektivität gesichert. Die Messergebnisse liegen im Bereich der Reliabilität je nach Merkmal bei .75 - .88 (Cronsbachs Alpha) und haben ebenso einen hohen Grad an Retest-Reliabilität von .69 - .78. 

Versteckte Talente im Unternehmen identifizieren und fördern 

Das Ergebnis der Talentdiagnostik ist ein Kompetenzprofil des Mitarbeiters anhand dessen - oft auch versteckte - Talente und Eigenschaften entdeckt werden können, denn die Software ist neutral und manipulationssicher. Somit ist eine gezielte Förderung von Persönlichkeiten im Unternehmen möglich, die bei herkömmlichen Verfahren vielleicht übersehen worden wären. Personalentwicklung kann so viel gezielter angegangen werden und wird damit nachhaltig für das Unternehmen. Denn wer dort eingesetzt und gefördert wird, wo er starke Kompetenzen hat, wird weniger krank und ist insgesamt zufriedener so eine Studie https://www.haufe.de/personal/hr-management/new-work-millenials-fordern-soziale-organisation_80_452992.html

Ralf Käppler, Geschäftsführer der Stepout Trainings GmbH, über seine Motivation die Talentdiagnostik zu entwickeln: “Mitarbeiter sind die wertvollsten Schätze eines Unternehmens. Rohdiamanten zu finden ist in der Vergangenheit nicht immer so einfach möglich gewesen. Mit der Talentdiagnostik können auch Mitarbeiter aus der zweiten Reihe gesehen werden und somit ihr volles Potential entfalten. Damit möchten wir unserer Software beisteuern, denn sie ist wertungsfrei und beurteilt objektiv!”

Über die Stepout Trainings GmbH

Seit Ralf Käppler 2002 die Stepout Trainings GmbH gründete, entwickelte sich das Unternehmen zu einem der führenden Seminaranbieter im deutschsprachigen Raum, speziell im Raum Sachsen um Kunden in den Bereichen Führen, Verhandeln und Persönlichkeitsentwicklung weiterzubilden. Neben individuell gestalteten Seminaren führt die Stepout Trainings GmbH Trainings, Teamworkshops im In- und Outdoorbereich und Ausbildungen durch. Das Unternehmen arbeitet eng mit verschiedenen Ingenieurwissenschaften, philosophischen und der kommunikationswissenschaftlichen Fakultäten der TU Dresden zusammen. Mit dem Einstieg von Dr.-Ing. Steffen Marx, 2017 ins Unternehmen forciert sich die Kompetenzentwicklung in Bezug auf den Einsatz von künstlich inteligenten Systemen. Seit Beginn 2019 führt Stepout die Software Talentdiagnostik in den deutschen Markt ein.  

Über Ralf Käppler: 

Ralf Käppler (*1964) stammt aus Mettmann, aus der Nähe von Düsseldorf. Dort begann sein beruflicher Werdegang ursprünglich als Dipl.-Ing. für Gießereitechnik. Bis 2002 verantwortete er für Huppert Engineering den Bereich Grauguß und die Implementierung und Optimierung für die Firma Adam Opel AG in Rüsselsheim. Danach folgte der Umzug nach Dresden und die Gründung der Stepout Trainings GmbH. Ralf Käppler setzt sich für dafür ein, dass jeder Mensch sein volles Potential entfalten kann. In Seminaren und Coachings verhilft er Einzelpersonen, Teams und Unternehmen zur Weiterentwicklung. 

In seiner Freizeit baut Ralf Käppler entweder leidenschaftlich an seinem Austin Healey Oldtimer herum oder erkundet mit seiner jungen Familie Dresden und Umgebung.